Lehrberufe

Luftfahrzeugtechnik

Ausbildung

Ein 3½-jähriger Schwerpunktlehrberuf.

Informationen

Luftfahrzeugtechnik - Schwerpunkt Flugzeuge mit Kolbentriebwerken:
Luftfahrzeugtechniker/innen mit Schwerpunkt Flugzeuge mit Kolbentriebwerken kontrollieren, warten und reparieren nach gesetzlich vorgeschriebenen Wartungsplänen und Sicherheitsstandards Luftfahrzeuge, die mittels Kolbentriebwerken angetrieben werden (z.B. Frachtflugzeuge). Bei ihrer Arbeit haben sie mit modernster Technik in den Bereichen Hydraulik, Pneumatik, Elektronik und Mechanik zu tun. Die Ergebnisse ihrer Arbeit tragen sie in Wartungsprotokollen und Arbeitsjournalen ein. Sie arbeiten im Team in speziellen Wartungs- und Reparaturwerkstätten von Luftfahrtgesellschaften, die sich meist in der Nähe von Flughäfen oder direkt im Flughafengelände befinden.

Luftfahrzeugtechnik - Schwerpunkt Flugzeuge mit Turbinentriebwerken:
Luftfahrzeugtechniker/innen mit Schwerpunkt Flugzeuge mit Turbinentriebwerken bearbeiten, kontrollieren, warten und reparieren nach gesetzlichen Vorschriften Luftfahrzeuge, die mit Turbinentriebkraft angetrieben werden. Für ihre Arbeit haben sie mit modernster Technik in den Bereichen Hydraulik, Pneumatik, Elektronik und Mechanik zu tun. Die Ergebnisse ihrer Arbeit tragen sie in Wartungsprotokollen und Arbeitsjournalen ein. Sie arbeiten im Team in speziellen Wartungs- und Reparaturwerkstätten von Luftfahrtgesellschaften, die sich meist in der Nähe von Flughäfen oder direkt im Flughafengelände befinden.

Luftfahrzeugtechnik - Schwerpunkt Hubschrauber:
Luftfahrzeugtechniker/innen mit Schwerpunkt Hubschrauber kontrollieren, warten und reparieren nach gesetzlich Vorschriften unterschiedliche Typen von Hubschraubern. Sie wissen bestens Bescheid über die Drehflügleraerodynamik und Flugsteuerung von Hubschraubern. Für ihre Arbeit haben sie mit modernster Technik in den Bereichen Hydraulik, Pneumatik, Elektronik und Mechanik zu tun. Die Ergebnisse ihrer Arbeit tragen sie in Wartungsprotokollen und Arbeitsjournalen ein. Sie arbeiten im Team in speziellen Wartungs- und Reparaturwerkstätten von Hubschrauberunternehmen, Flugschulen oder Fluggesellschaften oder auch im militärischen Bereich (Österreichisches Bundesheer).

Nähere Informationen über diesen Lehrberuf finden Sie im BIC - BerufsInformationsComputer der Wirtschaftskammer Österreich unter www.bic.at.

Quelle:
BIC - BerufsInformationsComputer der Wirtschaftskammer Österreich