Lehrberufe

Facharbeiter/in landwirtschaftliche Lagerhaltung

Dauer

Ein 3-jähriger landwirtschaftlicher Lehrberuf.

Informationen

Facharbeiter/innen landwirtschaftliche Lagerhaltung sind für die fachgerechte Einlagerung von landwirtschaftlichen Produkten und für die Aufbereitung von Saatgut und Düngemitteln zuständig. Sie wiegen und beurteilen die Qualität der von den Landwirtinnen und Landwirten angelieferten Ernteprodukte wie z.B. Getreide, Mais, Rüben oder Kartoffeln und lagern diese fachgerecht ein. Sie stellen Empfangsscheine aus und führen Protokolle über die Wareneingänge und Warenausgänge. Facharbeiter/innen landwirtschaftliche Lagerhaltung arbeiten in landwirtschaftlichen Lagerhäusern und Lagerhausgenossenschaften, gemeinsam mit Berufskolleginnen und Berufskollegen und Hilfskräften und stehen in Kontakt mit Landwirtinnen und Landwirten und Mitarbeiter/innen des Lagerhauses.


Die Ausbildung ist landesgesetzlich geregelt und variiert daher in den Bundesländern geringfügig. Detaillierte Auskünfte erteilen die land- und forstwirtschaftlichen Lehrlings- und Fachausbildungsstellen der Landwirtschaftskammern.

Nähere Informationen über diesen Lehrberuf finden Sie im BerufsInformationsComputer (BIC) der Wirtschaftskammer Österreich unter www.bic.at.