Glossar

Leistungsbeurteilung (Neuerungen ab dem Schuljahr 2020/2021)

Ab dem Schuljahr 2020/2021 wird bei der Beurteilung der Leistungen der Schülerinnen und Schüler nun ab der 6. Schulstufe (2. Klasse der (N)MS) zwischen zwei Leistungsniveaus, mit der Bezeichnung "Standard" und "Standard-AHS", unterschieden. Die Beurteilung nach dem Leistungsniveau "Standard-AHS" entspricht jenem der AHS Unterstufe. In beiden Leistungsniveaus sind Noten von 1-5 möglich. Im Zeugnis wird ausgewiesen, nach welchem der beiden Leistungsniveaus eine Schülerin bzw. ein Schüler beurteilt wurde. Eine Zuordnung zu einem anderen Leistungsniveau ist jederzeit möglich.