Glossar

Schulen für Berufstätige

Viele berufsbildende mittlere und höhere Schulen sowie Aufbaulehrgänge und Kollegs werden auch für Berufstätige geführt (Abendschulen) - siehe auch zweiter Bildungsweg. Das * vor der Bezeichnung der Schulform weist u.a. darauf hin, dass diese für 14-Jährige noch nicht zugänglich sind, also z.B. auch eine Form für Berufstätige sein kann.
Im Modulsystem haben Studierende die Möglichkeit, ihren Stundenplan zeitlich flexibel und nach eigenen Bedürfnissen zu gestalten. Es wird Rücksicht auf Alter und Lebensbedingungen genommen. Es werden positive Module gesammelt und nur jene Module wiederholt, die nicht positiv absolviert wurden. Im Halbjahres-Rhythmus gibt es Modulzeugnisse. Sind alle Module sowie die abschließenden Prüfungen absolviert, ist der Bildungsgang beendet (BGBl. II Nr. 53/2010).