Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus

Kontaktdaten

Kennzahl: 709459

Adresse: Schwimmbadweg 3, 6280 Zell/Ziller

Telefon: 05282 3157

Website: https://www.zillertaler-tourismusschulen.at/de/

E-Mail: info@zillertaler-tourismusschulen.at

Fax: 05282 3157-70

Aufbaulehrgang

Aufbaulehrgang für Tourismus, Schulautonome Vertiefung: Angewandtes Tourismusmanagement

Dauer: 3 Jahre

Bedingung: Positiver Abschluss einer einschlägigen Fachschule oder einschlägigen Lehrabschlussprüfung.

Bemerkung: Abschluss: Reife- und Diplomprüfung. Einschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung und Berufsausbildungsgesetz. Fachhochschul- und Universitätsberechtigung.

Aufbaulehrgang für Tourismus, Schulautonome Vertiefung: Gastronomie und Hotellerie

Dauer: 3 Jahre

Bedingung: Positiver Abschluss einer einschlägigen Fachschule oder einschlägigen Lehrabschlussprüfung.

Bemerkung: Abschluss: Reife- und Diplomprüfung. Einschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung und Berufsausbildungsgesetz. Fachhochschul- und Universitätsberechtigung.

Fachschule

Hotelfachschule, Schulautonome Vertiefung: Freizeitsport und Golf

Dauer: 3 Jahre

Bedingung: Positiver Abschluss der 8. Schulstufe.

Bemerkung: Abschlussprüfung. Einschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung und Berufsausbildungsgesetz.

Hotelfachschule, Schulautonome Vertiefung: Gastronomie

Dauer: 3 Jahre

Bedingung: Positiver Abschluss der 8. Schulstufe.

Bemerkung: Abschlussprüfung. Einschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung und Berufsausbildungsgesetz.

HLA Höhere Lehranstalt

Höhere Lehranstalt für Tourismus, Schulautonome Vertiefung: Internationale Reisewirtschaft und Digitales Marketing

Dauer: 5 Jahre

Bedingung: Positiver Abschluss der 8. Schulstufe.

Bemerkung: Abschluss: Reife- und Diplomprüfung. Einschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung und Berufsausbildungsgesetz. Fachhochschul- und Universitätsberechtigung.

Höhere Lehranstalt für Tourismus, Schulautonome Vertiefung: Sprachliche Kompetenzen in drei lebenden Fremdsprachen

Dauer: 5 Jahre

Bedingung: Positiver Abschluss der 8. Schulstufe.

Bemerkung: Abschluss: Reife- und Diplomprüfung. Einschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung und Berufsausbildungsgesetz. Fachhochschul- und Universitätsberechtigung.